Die Stadt Meerbusch (rd. 57.000 Einwohner) liegt in direkter Nachbarschaft zur Metropole Düsseldorf und der unverwechselbaren niederrheinischen Landschaft. Gute Bedingungen für Familien mit Kindern sowie Freizeit-, Kultur- und Erholungsangebote, ein buntes Vereinsleben und rheinisches Brauchtum, städtisches Flair und ländliches Grün sorgen für den richtigen Mix und machen Meerbusch zu einer attraktiven Stadt mit hoher Lebensqualität.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die Vollzeitstelle einer bzw. eines

Vollziehungsbeamtin / Vollziehungsbeamter (w/m/d)


innerhalb der Stadtkasse des Service Finanzen zu besetzen.

Wir bieten Ihnen im Rahmen dieser Tätigkeit:
  • eine interessante, abwechslungsreiche und unbefristete Beschäftigung im Außen- und Innendienst einer Kommune mittlerer Größe mit etwa 700 Beschäftigten,
  • ein angenehmes Arbeitsumfeld und ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit unterschiedlichen Angeboten,
  • regelmäßige Fortbildungsmaßnahmen,
  • eine betriebliche Zusatzversorgung,
  • bei besonderen persönlichen Leistungen eine jährliche Leistungszulage,
  • selbständiges und verantwortungsvolles Arbeiten,
  • Bereitstellung eines Dienstwagens für die Tätigkeiten im Außendienst,
  • eine flexible Arbeitszeit im Umfang von 41 Wochenstunden für Beamte/-innen bzw. 39 Wochenstunden bei Tarifbeschäftigten,
  • bei Erfüllung der persönlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen eine Besoldung bis Besoldungsgruppe A 9 LBesG bzw. eine Vergütung nach Entgeltgruppe 9 a TVöD,
  • eine zusätzliche erfolgsabhängige Vergütung für den Vollstreckungsaußendienst nach Maßgabe der Vollstreckungs-vergütungsverordnung.
 
Ihre Aufgaben sind insbesondere:
  • Vollstreckung der Forderungen der Stadt Meerbusch und im Rahmen der Amtshilfe auch für andere Städte und Gemeinden sowie weitere Behörden. Der Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der zwangsweisen Vollstreckung von Geldforderungen im Außendienst mit den nachstehenden Differenzierungen:
    • Einzug von Forderungen der Stadtkasse auf Grund von Pfändungsaufträgen,
    • Einzug von Forderungen anderer öffentlicher Kassen auf Grund von Amtshilfeersuchen,
    • Erledigung der Abholaufträge der Stadtkasse Meerbusch,
    • Erledigung der Abholaufträge anderer öffentlicher Kassen,
    • Zwangsvollstreckung beweglicher Sachen.
    • Abnahme von Vermögensauskünften im Innendienst.
 
Unsere Anforderungen:
  • Befähigung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt (ehemals mittlerer Dienst) des nichttechnischen Verwaltungsdienstes bzw. erfolgreich abgeschlossener Verwaltungslehrgang I im Bereich der Tarifbeschäftigten,
  • Verhandlungsgeschick und ein ausgeprägtes Durchsetzungsvermögen,
  • sicheres und selbstbewusstes Auftreten,
  • Verantwortungsbewusstsein und Belastbarkeit, Team- und Kommunikationsfähigkeit,
  • Fahrerlaubnis der Klasse B.
 
Unter Hinweis auf die Regelungen des LGG und des SGB IX sind Bewerbungen von Frauen und auch von Schwerbehinderten erwünscht. Eine Teilzeitbeschäftigung im Rahmen von Job-Sharing ist u.U. möglich. Angestrebt wird eine Vollzeitbeschäftigung.

Als Ansprechpartnerin, gerne auch im Vorfeld einer möglichen Bewerbung, steht Ihnen der Leiter des Service Finanzen, Herr Helmut Fiebig, 02159/916-444 zur Verfügung.

Wir freuen uns über Ihre Online Bewerbung bis zum 5. Mai 2019.