Die Stadt Meerbusch, der besondere Wohn- und Wirtschaftsstandort direkt am Rhein und in unmittelbarer Nachbarschaft zur Landeshauptstadt Düsseldorf, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen vollbeschäftigten

Meister oder Techniker (w/m)
aus dem Bereich der Elektrotechnik

 

Ihre Aufgaben

  • Unterhaltung, Wartung, Reparatur,  Instandhaltung,  Erweiterung  und  Überwachung  der EMSR-Anlagen  im  Bereich  des  Entwässerungsbetriebes  in enger Zusammenarbeit mit dem zugehörigen Personal,
  • eigenständige Planung und Vorbereitung von größeren Installationsarbeiten und elektrotechnischen Erweiterungen an den Entwässerungseinrichtungen incl. finanzieller (Rechnungswesen und Beschaffung) und personeller Mitverantwortung für den Aufgabenbereich,
  • Betreuung der maschinellen Einrichtungen und Bauwerksanlagen im Vertretungsfall,
  • Teilnahme an der Rufbereitschaft mit Arbeitseinsätzen an Samstagen, Sonn- und Feiertagen und
  • manuelle Mitarbeit im Entwässerungsbetrieb (Wartung der Sonderbauwerke).

 

Unsere Anforderungen

  • abgeschlossene  Meister-  oder Technikerausbildung in einem elektrotechnischen Beruf,
  • Fachkenntnisse und mehrjährige Berufserfahrung auf dem Gebiet  der Elektrotechnik (möglichst) von Abwasseranlagen,
  • Grundkenntnisse im maschinentechnischen Bereich,
  • Teamfähigkeit und Bereitschaft zur selbständigen Arbeit und Übernahme von Verantwortung,
  • Einarbeitung in die spezifischen EMSR- und maschinentechnischen Prozesse der Entwässerung sowie in die DV-gestützte Bearbeitung der Aufgaben,
  • Grundkenntnisse im Bereich E-Plan, Siemens S5, S7, TIA-Portal, WinCC und TeleControl, iFix und Acron sowie
  • Fahrerlaubnis mindestens der Klassen B/BE und Bereitschaft zum Einsatz des Privatfahrzeugs gegen Kostenersatz für dienstliche Zwecke.

Wir bieten

Für Ihre Tätigkeit bieten wir Ihnen ein modernes und dynamisches Arbeitsumfeld, das auf Kollegialität und Mitgestaltung ausgelegt ist.
Sie haben bei uns gute Gestaltungsmöglichkeiten. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 9 b TVöD.
Unter Hinweis auf die Regelungen des LGG und des SGB IX sind Bewerbungen insbesondere von Frauen und auch von Schwerbehinderten erwünscht. Eine Teilzeitbeschäftigung im Rahmen von Jobsharing ist u. U. möglich.

Bei inhaltlichen Fragen steht Ihnen der Leiter des Fachbereichs, Herr Matthias Unzeitig, 02150/916 201 zur Verfügung.

Wir freuen uns über Ihre Online Bewerbung bis zum 12. Januar 2018.