Die Stadt Meerbusch (rd. 56.000 Einwohner – Rhein-Kreis Neuss) liegt landschaftlich überaus reizvoll und verkehrsgünstig direkt am Rhein. Umfassende Bildungsmöglichkeiten sowie Freizeit-, Kultur– und Erholungsangebote machen Meerbusch zu einem attraktiven Standort mit ansprechender und hoher Lebensqualität.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist bei der Stadtbibliothek innerhalb des Fachbereichs 3 – Schule, Sport, Kultur - die Teilzeitstelle eines

Diplom Bibliothekars / Bachelor of Arts (m/w/d) Bibliotheks- und Informationsmanagement


zu besetzen.

Die Stadtbibliothek (eine Hauptstelle und zwei Stadtteilbibliotheken) ist die zentrale Einrichtung zur Medien- und Informationsversorgung in Meerbusch. Sie leistet mit einem modernen, breiten und kundenorientierten Medienangebot (76.000 ME) und als gesellschaftlicher und kultureller Treffpunkt einen wesentlichen Beitrag zur informellen und kulturellen Grundversorgung der Bevölkerung. Dazu bietet sie auch digitale Serviceleistungen wie die Onleihe Meerbusch, die DigiBib, digitale Nachschlagwerke sowie LibraryThing for Libraries an. Die Stadtbibliothek setzt die Software aDIS und  Bibliotheka RFID ein.
 

Ihre Aufgaben sind insbesondere

  • Beratung und Information der Kunden
  • Einführung in die Bibliotheksbenutzung
  • Entwicklung und Angebot von digitalen Schulungen für verschiedene Nutzergruppen als kontinuierlicher Service der Stadtbibliothek
  • Kooperation mit Schulen
  • Lektorate im Sachbuchbereich für Kinder und Erwachsene sowie im Bereich digitaler Medien
  • Betreuung der Bibliothekshomepage

Unsere Anforderungen

  • Abgeschlossenes Fachhochschulstudium (Diplom, Bachelor of Arts) im Bereich Bibliotheks- und Informationsmanagement
  • gute Kenntnisse im Bereich digitale Anwendungen ( z. B. mobile Endgeräte, einschlägige Apps wie Actionsbound, Geocaching und Kenntnisse im Bereich MakerSpace)
  • Berufserfahrung in einer Kommunalen Öffentlichen Bibliothek,
  • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • ein hohes Maß an Medienkompetenz, auch im Bereich digitaler Medien,
  • hohe Service- und Kundenorientierung
  • hohe Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft, Eigeninitiative und Belastbarkeit
  • Flexibilität und Bereitschaft zu Diensten nach den betrieblichen Erfordernissen (früher Abend und an Samstagen)

Wir bieten

  • eine interessante, abwechslungsreiche und unbefristete Beschäftigung in einer Kommune mittlerer Größe mit etwa 700 Beschäftigten
  • eine flexible wöchentliche Arbeitszeit von 27,50 Stunden im Rahmen eines kundenorientierten Dienstplans
  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe 9 b TVöD
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielen unterschiedlichen Angeboten sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
 
Unter Hinweis auf die Regelungen des LGG und des SGB IX sind Bewerbungen von Frauen und auch von Schwerbehinderten erwünscht.

Als Ansprechpartnerin für inhaltliche Fragen steht Ihnen die Leiterin der Stadtbibliothek Frau Heike Gennermann, (02150/916 582) zur Verfügung.

Wir freuen uns über Ihre Online Bewerbung bis zum 4. Januar 2019.